Copyright 2018 - TSV Kenten

Futsal-Mittelrheinliga, 1. Gruppenrunde

Daniel Zmunda macht seine Hausaufgaben beim TSV Kenten-Futsal mit Bravour. 

Das schnelle Spiel mit dem etwas kleineren Leder in der Halle strebt weiter nach vorne. Jetzt hat auch Bergheim für den Rhein-Erft-Kreis eine Mannschaft gemeldet. Mit dem TSV Kenten trat heute die Mannschaft zum dritten Spiel in der schon laufenden Runde gegen die Löwen aus Bonn (Bonner Futsal Lions). Spielzeit hier, zwei mal 20 Minuten, plus je zwei Auszeiten pro Halbzeit und Mannschaft. Das Spielgerät ist ein Fußball der Größe 4 und hat die Eigenschaft nicht so wirklich zu springen.
Von Beginn an drückten die Jungs von Team-Manager und Gründer des TSV Kenten, Daniel Zmuda auf den Schalter und spielten Kontrolliert die Bälle durch das Handballgroße Spielfeld. Auch Tore fielen in Folge der Cleveren Spielweise, allerdings nur für Kenten, die schon mit 4:0 in Führung lagen, als die Lions aus Bonn die erste Auszeit nahmen. Das brachte nicht wirklich viel, denn Kenten schraubte das Ergebnis auf 7:0, die Tore fielen fast im Minutentakt. Doch zum Ende der ersten Spielzeit konnten sich die Lions etwas steigern, trafen aber nicht in das Handball-Tor. Und so ging es mit einem 7:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel fingen sich die Lions aus Bonn ein wenig und kamen besser ins Spiel, trafen auch jetzt das Tor. Auf der Gegenseite störte das Kenten nicht viel, sie spielten weiter und stellten das Ergebnis bis zur ersten Auszeit im zweiten Durchgang auf 10:2. Bonn aber jetzt frecher in seinen Aktionen und mit einer guten Leistungssteigerung erreichte man hier zum Ende der Partie in der Sporthalle in Quadrath-Ichendorf ein 15:6. Somit bleiben die Kentener auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen.
Bonns Spieler-Trainer im Interview :
"Heute war die erste Halbzeit definitiv Grottenschlecht, mit 7:0 zu Pause lagen wir zurück, da war das Spiel eigentlich schon gelaufen. Die zweite Hälfte war deutlich besser (nur 8:6). Der Gegner war heute Bärenstark, denn das Hinspiel haben wir 16:3 gewonnen. Futsal ist sehr stark am kommen, wenn man bedenkt das unsere "2.Liga" in West-Deutschland erst gerade gegründet worden ist. Für das kommende Jahr planen wir mit insgesamt 10 Mannschaften, es sollten Ursprünglich nur 4-5 sein, aktuell sind es 8 Teams, die in der Liga spielen möchten. Und selbst die Partien der Deutschen Meisterschaften werden schon im TV Übertragen".
Für Leute, die Interesse an diesem schnellen, Fairen und tollen Sport haben, hier einige Links zum Thema Futsal.
https://de.wikipedia.org/wiki/Futsal
http://www.fvm.de/3974.html
http://www.fvm.de/futsal.html
 
 

 Quelle: http://werbepost-online.de/rag-wp/docs/1294773

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok