Copyright 2018 - TSV Kenten

Biathlon auf Schalke Tour 2016

Als uns das das City Management der Stadt Bergheim, vertreten durch Tom Juschka, anfragte im Rahmen der Städte Tour "Biathlon auf Schalke 2016" als fachkundige Betreuer mit zu helfen, waren wir direkt begeistert von diesem Angebot und sagten zu. Der Biathlon auf Schalke ist ein etabliertes Sportevent, welches unseren geliebten Schießsport mit der nötigen Kondition verbindet und so neue Möglichkeiten für unsere Schützen aufzeigt.

Ich, als Trainer und Abteilungsleiter, freute mich außerordentlich, dass unsere Schießsportjugend sofort geschlossen zusagte, diese Aufgabe zu übernehmen. Auch wenn es für den ein oder anderen ein früher Sonntag morgen war, waren alle guter Laune und fanden sich in ihren Aufgaben schnell zurecht. So begann ein langer Tag voller Betreuung von Passanten, die nur einmal ausprobieren wollten, wie es eigentlich ist mit einem echten Biathlongewehr zu schießen, aber auch von etwas geübteren Hobbyschützen, die direkt an dem eigentlichen Wettbewerb um zwei Freikarten für den Biathlon auf Schalke teilnehmen konnten. Dieser Wettbewerb bestand aus einem Mini-Marathon von 400 Metern auf dem Thorax-Trainer, welcher den Skilanglauf simulieren sollte, und anschließendem Schießen auf die original Biathlon-Ziele.

Es war den ganzen Tag viel zu tun und Raum zum selber schießen war nur wenig. Dies hielt unsere Schützinnen und Schützen jedoch nicht davon ab den Passanten zu zeigen das Sportschießen zwar einfach aussieht, aber dennoch ein Höchstmaß an Konzentration und Körperbeherrschung erfordert. Dieser Fakt hat sich spätestens dann bewiesen, als die Passanten selbst schießen sollten und schnell merkten, dass viel Übung und auch Talent dazugehört um zielsicher treffen zu können. Manche von ihnen stellten sich als Naturtalente heraus und trafen auf Anhieb alle fünf Ziele, andere wiederum hatten mit dem Gewicht des Gewehrs und der ungewohnten Sicht durch Kimme und Korn zu kämpfen.

Auch im Wettkampf konnten sich unsere Sportschützen bei dem Event mit verschiedenen Starts präsentieren und gute Lauf und Schießleistungen zeigen. Am Ende des knapp achtstündigen Tages lief es sogar darauf hinaus, dass wir auf den ersten drei Plätzen positioniert waren und uns über den Sieg des Wettbewerbes freuen durften.

Alles in allem lässt sich über diesen Tag nur positives Berichten. Alle Helfer unsererseits haben sich sehr wohl gefühlt, viele neue Erfahrungen gemacht und der ein oder andere sogar die Begeisterung für den Biathlon entdeckt. Aus diesem Grund freuen wir uns auch in Zukunft mit dem Biathlon auf Schalke–Team zusammenarbeiten zu dürfen.

 OIQ 2701  OIQ 2737  OIQ 2759
 OIQ 2769  OIQ 2778  OIQ 2792
 OIQ 2795  OIQ 2812  OIQ 2886
OIQ 2906 OIQ 3039 OIQ 3059

Autor: Susan Ezzati

Bilder: Klaus Kremer

Sportschiessen | Platzierungen der Sportschützen bei den Kreismeisterschaften Kreis 082 und den Bezirksmeisterschaften Bezirk 08

Kreismeisterschaft 16.02.2016

Herrenklasse: Mannschaft (Andre Wild, Peter Dahmen, Patrick Neuhaus) Luftgewehr freihand 1. Platz.

Herrenklasse Einzelwertung; 2. Platz, Andre Wild, 3. Platz, Peter Dahmen, 5. Platz, Patrick Neuhaus

Juniorinnen A, LG freihand: 1. Platz, Dana Göddertz

Junioren B, LG freihand: 1. Platz, Nils Daubner

Senioren A, LG freihand: 2. Platz, Rainhard Lison

Senioren A, LG aufgelegt: 5. Platz, Wolfgang Lorenz

Junioren A: Mannschaft (Christoph Scholz, Safa Ergin und Robin Wunsch) Luftpistole 1. Platz

Junioren A, Einzelwertung: 1. Platz, Christoph Scholz, 2. Platz, Safa Ergin

Junioren B, LP: 2. Platz, Robin Wunsch

Bezirksmeisterschaft 06.03.2016

Herrenklasse: Mannschaft (Andre Wild, Peter Dahmen, Patrick Neuhaus) LG freihand 1. Platz.

Herrenklasse Einzelwertung: 1. Platz, Andre Wild, 4. Platz, Peter Dahmen, 5. Platz, Patrick Neuhaus.

Juniorinnen A, LG freihand:1. Platz, Dana Göddertz

Junioren B, LG freihand: 1. Platz, Nils Daubner

Senioren A, LG freihand: 2. Platz, Rainhard Lison

Senioren A, LG aufgelegt: 1. Platz, Wolfgang Lorenz

 

Herrenklasse Luftpistole (LP): 9. Platz Patrick Neuhaus

Junioren A: Mannschaft (Christoph Scholz, Safa Ergin, Robin Wunsch) 1. Platz

Junioren A. Einzelwertung: 1. Platz, Safa Ergin, 2. Platz, Christopf Scholz

Junioren B, LP: 3. Platz, Robin Wunsch

 

Qualifikation für die Landesverbandsmeisterschaft

Aufgrund der Platzierungen und Ergebnisse bei den Bezirksmeisterschaften, haben sich folgende Sportschützen für Landesverbandsmeisterschaft in Dortmund qualifiziert: Andre Wild (LG), Dana Göddertz (LG), Rainhard Lison (LG), Patrick Neuhaus (LP), Safa Ergin (LP)

Sportschiessen | Sportschützen erreichen gute Tabellenplätze bei den Ligawettkämpfen 2015

In der Disziplin Luftgewehr (LG) freihand belegte die Mannschaft (Andre Wild, Peter Dahmen, Patrick Neuhaus, Angie Kriwanek, Dana Gödderts und Nils Daubner) in der Landesliga Gr.2, Bereich Mitte, den 3. Platz.

Ebenfalls den 3. Platz in der Disziplin LG aufgelegt, belegte die Mannschaft (Peter Dahmen, Wolfgang Lorenz, Josef Scepanski, Adolf Schröder und Rainhard Lison) in der Bezirksliga Gr.1, Bezirk 08.

Sportschiessen | Abwechslung muss auch mal sein

Nach den erfolgreichen Meisterschaften wollte unsere Jugend(-abteilung) auch mal etwas Abwechslung haben, um den Wettkampfsstress zu vergessen. Deswegen haben wir mithilfe der Sportschützen Bergheim einen Ausflug auf den Wurfscheibenstand gemacht um Tontauben zu schießen. Vor diesem Ausflug hatten wir bereits eine ausführliche Einführung in die Waffen und die Situation auf dem Wurfscheibenstand. Der Ausflug wurde in zwei Gruppen und auf zwei Samstage aufgeteilt um den Betrieb nicht mit zu vielen Anfänger zu füllen. Außerdem brauchten unsere erfahrenen Begleiter Patrick Neuhaus und Josef Scepanzki schließlich auch den nötigen Überblick.  Obwohl nicht jede Taube getroffen wurde hatten alle Beteiligen jede Menge Spaß und dank der sehr positiven Resonanz wird es sicherlich nicht das letzte Mal gewesen sein.

tontauben 2tontauben 1tontauben 3

Sportschiessen | Abteilungsarbeit wird durch Jugendliche verstärkt

Beim Sportschießen geht es nicht allein um das Schießen selbst. Es werden immer durch behördlich anerkannte Lehrgänge und Prüfungen neu qualifizierte Personen gebraucht, die das Schießen beaufsichtigen. Die Grundlage für diese Arbeit haben in den letzten Wochen zwei Jugendliche des TSV Kenten als Herausforderung angenommen. Dana Göddertz und Nils Daubner haben die 70 Fragen umfassende Prüfung aus dem Bereich „der im Umgang mit Waffen und Munition zu beachtenden Rechtsvorschriften des Waffenrechts, des Beschussrechts, der Notwehr und des Notstandes, sowie die waffentechnische Funktion von Schusswaffen, Munition und Ballistik“ bestanden. Somit war der Weg frei für die nächste Stufe der verantwortlichen Aufsichtsperson. Auch hier konnte Dana Göddertz die Prüfungsfragen aus den Gebieten „Vereinsrecht, Versicherungsschutz, Aufgaben der Verantwortlichen Aufsichtsperson und Sportordnung“ mit Bravour bestehen. Sie wird unser Team ab Juni als verantwortliche Aufsicht ergänzen.

Nils Daubner wird altersbedingt erst im Frühjahr die Prüfung der verantwortlichen Aufsicht ablegen.

Wir danken jetzt schon für euren Einsatz.