Copyright 2018 - TSV Kenten

Tischtennisnachwuchs beim Sommerbiathlon

Bei perfekten äusseren Bedingungen nahmen David, Alexander, Elias und Kai als eine der 20 Staffeln die ungewohnte Herausforderung Citybiathlon in Angriff. Unter Coaching von Michael  wurden erste Schießübungen absolviert und die Renntaktik ausgeklügelt. Die gegenerischen 4 Staffeln waren mindestens drei mal so alt! Mit dem Startschuss war dann alle Nervosität verflogen und Elias setze sich nach nach 2,4 KM laufen, Liegenschiessen, Stehendschiessen und Strafrunden auf Platz 1 und übergab an Kai. Der jüngste kämpfte tapfer mit dem schweren Gewehr und einigen Strafrunden, konnte die Führung aber ausbauen und übergab mit deutlichem Vorsprung an David. Der flitzte wie der Blitz und schaffte gigantische 10 Treffer. Alexander konnte es als Schlußläufer gemütlich angehen lassen und brachte den Sieg mit mehr als 3 Minuten Vorsprung sicher nach Hause. Somit war überaschenderweise die Qualifikation für das Finale der Rundensieger erreicht. Die ungewohnte Sportart brachte der siegreichen Staffel ( Bestzeit in der Vorrunde unter allen 20 Staffeln ) aber auch kleinere Blessuren ein. So mussten Alan und Holger in kalte Wasser springen und von der Zuschauertribüne an den Start mit David und Alexander. Im Finale übernahm Holger die Startläuferrolle von Elias und konnte ohne Brille auf Position 2 an Alan übergegeben. Alan konnte mit falscher Kleidung und einigen Strafrunden Platz zwei nicht halten. Alexander und David waren auch sichtlich ermüdet und mussten einige Strafrunden absolvieren. Am Ende lief David als guter Vierter über die Ziellinie. Super Erlebnis und Ergebnis, Jungs! Nächstes Jahr greifen wir nach dem Podest.

20180415 154916 resized

20180415 181635 resized

20180415 184645 resized

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok