Copyright 2018 - TSV Kenten

Ferienfreizeit in Nesselwang (Allgäu)

Im Zeitraum vom 19.05.2018 bis 26.05.2018 fand für unsere jungen Tischtennisspieler unter Leitung von Holger Kirsch und weiteren Betreuern eine Ferienfreizeit im Feriendorf Reichenbach im Allgäu statt.

Am Ankunftstag hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, den Ort Nesselwang zu erkunden. Anschließend ging es ins Spielehaus des Feriendorfs zum Bouldern, Tischtennis, Billard spielen und Fußball - Billard.

Am zweiten Tag unternahm die Gruppe eine Wanderung auf den Alp-Spitz. Aufgrund des mittags einsetzenden Regens musste das für diesen Tag geplante Sommerrodeln verschoben werden.

Am Pfingstmontag ging es dann in den Kletterwald am Grüntensee, wo bei strahlendem Wetter die Teilnehmer ihre Kletterkünste unter Beweis stellen konnten.

Dienstags ging es zuerst in die Breitbach-Klamm mit eingeschlossener Wanderung auf einem Rundweg. Einige unternahmen sogar eine Wanderung zu einer Alm. Anschließend fuhren alle nach Oberstdorf, wo die Innenstadt in dreier-Gruppen eigenständig erkundet werden konnte.

Am nächsten Tag fand vormittags im Feriendorf ein Tischtennis-Turnier statt. Im Finale gewann Oliver Beissel knapp gegen Benedikt Hülshorst. Mittags fuhr die Gruppe zur Alp-Spitz-Bahn in Nesselwang. Für einige ging es mit dem Alp-Spitz-Kick in zwei Sektionen an einem Drahtseil insgesamt 1,2 Kilometer talwärts. Die anderen fuhren auf der mit einem Kilometer längsten Sommerrodelbahn des Allgäus. Am Nachmittag stand für alle Minigolf auf dem Programm.

Am Donnerstag wurde in Füssen in einem Outlet-Store geklettert und geshoppt. Danach ging es zum Schwimmen und Rutschen auf der Wasserrutsche in das ABC-Schwimmbad in Nesselwang.

Am Freitag wanderten alle zum Grüntensee, um dort Kanu zu fahren und zu schwimmen. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer auf dem Gelände des Feriendorfes Tennis spielen. Der Abschluss der Ferienfreizeit fand abends beim gemeinsamen Grillen statt.

Obwohl das Wetter manchmal gegen uns war und das mit einem ansässigen Allgäuer Tischtennisverein geplante Freundschaftsspiel aufgrund Hallenmangels nicht stattfinden konnte, war es ein sehr schönes Erlebnis sowohl für die Kids als auch für die Betreuer. Dank an alle die uns bei der Ausrichtung dieser Ferienfreizeit unterstützt haben.

In diesem Sinne – Servus ( Bericht Indra )