Copyright 2018 - TSV Kenten

TT - 5. Herren schafft Aufstieg in die 2. Kreisklasse

Nach einer langen Saison und vielen harten Trainingseinheiten erarbeitete sich unsere 5. Herren mit Platz 2 die Teilnahme an der Relegationsrunde der vier Staffelzweiten der 3. Kreisklassen. Mannschaftsführer Sebastian ergriff die Chance und sicherte sich durch Verlegungen gleich drei Heimspiele. Die Gegner TTC RW Esch III, Pulheimer SC VI und Virtus Frechen II. Gleich im ersten Spiel gegen Esch sprangen Julia und Matthias als Ersatz ein. Mit einer guten Teamleistung konnte Esch mit 8:4 besiegt werden. Im zweiten Spiel trat der Pulheimer SC mit einer starken Mannschaft, welche bereits unsere 4. Herren in der Saison besiegt hatte, an. In einer spannenden Partie wuchsen Norman und Dirk über sich hinaus und sicherten ein knappes 8:6. Diese tolle Leistung brachte einen Motivationsschub für die letzte Partie gegen Virtus Frechen. Die glorreichen Vier spielten stark auf, siegten 8:1 und sicherten sich den letzten Aufstiegsplatz zur 2. Kreisklasse. Super Jungs!!!

Bilanzen: Sebastian 6:2, Norman 5:1, Sascha 3:2 und Dirk 3:1

 

Bild

Tischtennisnachwuchs beim Sommerbiathlon

Bei perfekten äusseren Bedingungen nahmen David, Alexander, Elias und Kai als eine der 20 Staffeln die ungewohnte Herausforderung Citybiathlon in Angriff. Unter Coaching von Michael  wurden erste Schießübungen absolviert und die Renntaktik ausgeklügelt. Die gegenerischen 4 Staffeln waren mindestens drei mal so alt! Mit dem Startschuss war dann alle Nervosität verflogen und Elias setze sich nach nach 2,4 KM laufen, Liegenschiessen, Stehendschiessen und Strafrunden auf Platz 1 und übergab an Kai. Der jüngste kämpfte tapfer mit dem schweren Gewehr und einigen Strafrunden, konnte die Führung aber ausbauen und übergab mit deutlichem Vorsprung an David. Der flitzte wie der Blitz und schaffte gigantische 10 Treffer. Alexander konnte es als Schlußläufer gemütlich angehen lassen und brachte den Sieg mit mehr als 3 Minuten Vorsprung sicher nach Hause. Somit war überaschenderweise die Qualifikation für das Finale der Rundensieger erreicht. Die ungewohnte Sportart brachte der siegreichen Staffel ( Bestzeit in der Vorrunde unter allen 20 Staffeln ) aber auch kleinere Blessuren ein. So mussten Alan und Holger in kalte Wasser springen und von der Zuschauertribüne an den Start mit David und Alexander. Im Finale übernahm Holger die Startläuferrolle von Elias und konnte ohne Brille auf Position 2 an Alan übergegeben. Alan konnte mit falscher Kleidung und einigen Strafrunden Platz zwei nicht halten. Alexander und David waren auch sichtlich ermüdet und mussten einige Strafrunden absolvieren. Am Ende lief David als guter Vierter über die Ziellinie. Super Erlebnis und Ergebnis, Jungs! Nächstes Jahr greifen wir nach dem Podest.

20180415 154916 resized

20180415 181635 resized

20180415 184645 resized

Manfred Kowski verstorben

Nach langer, schwerer Krankheit verstarb am 26. März unser Sportskamerad Manfred Kowski im Alter von 76 Jahren. Manfred war über viele Jahrzehnte für die DJK Bergheim aktiv und sowohl bei seinen Vereinskameraden als auch bei seinen Gegnern auf Grund seiner stets fairen und geselligen Art sehr beliebt. Er übte zudem über lange Jahre das Amt des Gerätewartes aus und war auch bei der Ausrichtung von Turnieren und Meisterschaften mit großem Engagement vertreten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Manni, Du wirst uns fehlen!

 

Tischtennis | Kreisendranglisten Mädchen und B-Schülerinnen

In Lövenich fanden die ersten Kreisendranglisten 2018 statt. Lisa und Yasmina konnten sich mit Platz 2 und 3 auf dem Podest platzieren. Anissa schaffte schaffte einen guten vierten Platz. Mit den erreichten Platzierungen haben sich alle Drei für die Bezirksrangliste Mittelrhein qualifiziert.

1

2

Tischtennis | Norbert Beißel absolvierte sein 1500. Meisterschaftsspiel für den TSV Kenten

Seit der Saison 1981 / 1982 ist Norbert Beißel in der Tischtennisabteilung aktiv und steht an vielen Wochenenden - aktuell als Teamkapitän der IV. Herren - mit viel Einsatz in der Turnhalle. Wichtig dabei sind ihm immer Spaß, Fairness und Teamspirit. Gerne nahmen seine Sportsfreunde die Einladung auf Mettbrötchen und Bier an und boten einen feierlichen Rahmen für diese sportliche außergewöhnliche Leistung. Die Top Ten der ewigen Rangliste sind mit positiver Bilanz geschafft und wir hoffen unser Chefstatistker, Norbert führt seit einiger Zeit die Liste, bleibt uns noch lange Jahre mit seinem Engagement erhalten.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!

1.PNG

2.PNG

3.PNG